Nach vorne führen viele Wege

Im Laufe eines Lebens stehen immer wieder wichtige persönliche Bildungsentscheidungen an. Häufig brauchen junge Menschen bei diesen Entscheidungen Rat und Unterstützung. Rheinland-Pfalz bietet ihnen mit einer leistungsfähigen und aufstiegsorientierten Bildungslandschaft vielfältige Chancen, die auf dieser Internetseite dargestellt werden.

Das schulische, berufliche und hochschulische Bildungssystem in Rheinland-Pfalz gleicht einem dichten Wegenetz. Es gibt viele Ziele, die man ansteuern kann. Erreichen kann man sie auf vielen Wegen. Die meisten Wege sind miteinander verbunden. Es gibt hier keine Sackgassen. Wer einmal auf dem Weg ist, kann die ursprünglich eingeschlagene Route noch verlassen. Man kann noch abbiegen, sich neue Ziele suchen oder das ursprüngliche Ziel auf anderen Wegen ansteuern. Der Vorteil eines solchen dichten Netzes ist, dass es nicht den einen Königsweg gibt, dem alle folgen müssen.

Die Partner des Ovalen Tisches für Ausbildung und Fachkräftesicherung haben es sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Bildungsmöglichkeiten darzustellen. Dazu dient diese Internetseite. Sie ist auch eine Hilfestellung für die Planung individueller Routen im Bildungssystem. Gute Reise!


Erweitern | Drucken
bitte Suchw?rter eingeben - z.B. Englisch, VHS, Bildungsurlaub, ...

« Zurück

Ausbildung der Ausbilder - Live Online

Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen

  • Die Vorteile und den Nutzen betrieblicher Ausbildung darstellen und begründen
  • Bei den Planungen und Entscheidungen hinsichtlich des betrieblichen Ausbildungsbedarfs auf der Grundlage der rechtlichen,

tarifvertraglichen und betrieblichen Rahmenbedingungen mitwirken

  • Die Strukturen des Berufsbildungssystems und seine Schnittstellen darstellen,
  • Ausbildungsberufe für den Betrieb auszuwählen und dies begründen
  • Die Eignung des Betriebes für die Ausbildung in dem angestrebten Ausbildungsberuf prüfen sowie, ob und inwieweit Ausbildungsinhalte

durch Maßnahmen außerhalb der Ausbildungsstätte, insbesondere Ausbildung im Verbund, überbetriebliche und außerbetriebliche Ausbildung, vermittelt werden können

  • Die Möglichkeiten des Einsatzes von auf die Berufsausbildung vorbereitenden Maßnahmen einschätzen
  • Im Betrieb die Aufgaben der an der Ausbildung Mitwirkenden unter Berücksichtigung ihrer Funktionen und Qualifikationen abstimmen.

Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von

  • Auszubildenden mitwirken
  • Auf der Grundlage einer Ausbildungsordnung einen betrieblichen Ausbildungsplan erstellen, der sich insbesondere an berufstypischen

Arbeits- und Geschäftsprozessen orientiert

  • Die Möglichkeiten der Mitwirkung und Mitbestimmung der betrieblichen Interessenvertretungen in der Berufsbildung zu berücksichtigen
  • Den Kooperationsbedarf ermitteln und sich inhaltlich sowie organisatorisch mit den Kooperationspartnern, insbesondere der Berufsschule, abstimmen
  • Kriterien und Verfahren zur Auswahl von Auszubildenden anwenden
  • Den Berufsausbildungsvertrag vorbereiten und die Eintragung des Vertrages bei der zuständigen Stelle veranlassen
  • Möglichkeiten prüfen, ob Teile der Berufsausbildung im Ausland durchgeführt werden können

Ausbildung durchführen

  • Lernförderliche Bedingungen und eine motivierende Lernkultur schaffen, Rückmeldungen geben und empfangen
  • Die Probezeit organisieren, gestalten und bewerten
  • Aus dem betrieblichen Ausbildungsplan und den berufstypischen Arbeits- und Geschäftsprozessen betriebliche Lern- und Arbeitsaufgaben entwickeln
  • Ausbildungsmethoden und -medien auswählen
  • Auszubildende bei Lernschwierigkeiten unterstützen
  • Bei Bedarf ausbildungsunterstützende Hilfen einsetzen und die Möglichkeit zur Verlängerung der Ausbildungszeit prüfen
  • Auszubildenden zusätzliche Ausbildungsangebote machen
  • Die Verkürzung der Ausbildungsdauer und die der vorzeitigen Zulassung zur Abschlussprüfung zu prüfen
  • Die soziale und persönliche Entwicklung von Auszubildenden fördern, Probleme und Konflikte rechtzeitig erkennen
  • Leistungen feststellen und bewerten
  • Leistungsbeurteilungen Dritter und Prüfungsergebnisse auswerten
  • Beurteilungsgespräche führen
  • Interkulturelle Kompetenzen fördern

Ausbildung abschließen

  • Auszubildende auf die Abschluss oder Gesellenprüfung vorbereiten und die Ausbildung zu einem erfolgreichen Abschluss führen
  • Die Anmeldung der Auszubildenden zu Prüfungen
  • An der Erstellung eines schriftlichen Zeugnisses auf der Grundlage von Leistungsbeurteilungen mitwirken
  • Auszubildende über betriebliche Entwicklungswege und berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten informieren und beratenVorbereitung auf die Prüfung nach Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO).

    Voraussetzung: Technische Voraussetzungen
- PC, Apple Mac oder Tablet (ab 7 Zoll)
-  Microsoft Windows 7 oder höher

Mac OS X 10.8 (Mountain Lion) oder höher
Android 4.0x oder höher
iOS 7.0 oder höher

-  Headset (Kopfhörer mit Mikrofon)
-  Internetzugang mit mind.

2 Mbps im Download und
1 Mbps im Upload
Speedtest bei Google <https:/­/­www.­google.­com/­search?q=speedtest>

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zu dieser IHK Prüfung müssen keine Voraussetzungen erfüllt werden.

Ansprechpartner: Heike Düpre
Telefon: +49.651.9777753
Email: duepre@trier.ihk.de

IHKFortbildungspruefung
Zertifikat: AdA-Schein (Ausbildung der Ausbilder, nach BBiG, AEVO vom 21.01.2009)
Unterrichtsart: E-Learning

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot sind momentan 19 Durchführungen bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
16.08.22 - 24.09.22
Di. und Sa.
18:00 - 20:30 Uhr
6 Wochen Abends
E-Learning
565 € Herzogenbuscherstr. 12
54292 Trier
max. 3 Teiln.

Dauer: mehr als 1 Monat bis 3 Monate

Mindestteilnehmer: 1

01.09.22 - 17.11.22
Do.
18:00 - 20:30 Uhr
11 Wochen Abends
E-Learning
s.o.
565 €
Herzogenbuscherstr. 12
54292 Trier
s.o.
max. 3 Teiln.

Dauer: mehr als 1 Monat bis 3 Monate

Mindestteilnehmer: 1

10.10.22 - 27.02.23
Mo.
18:00 - 20:30 Uhr
5 Monate Abends
E-Learning
s.o.
565 €
Herzogenbuscherstr. 12
54292 Trier
s.o.
max. 3 Teiln.

Dauer: mehr als 3 Monate bis 6 Monate

Mindestteilnehmer: 1

02.11.22 - 22.02.23
Mi.
18:00 - 20:30 Uhr
4 Monate Abends
E-Learning
s.o.
565 €
Herzogenbuscherstr. 12
54292 Trier
s.o.
max. 4 Teiln.

Dauer: mehr als 3 Monate bis 6 Monate

Mindestteilnehmer: 1

05.12.22 - 01.02.23
Mo. und Mi.
08:30 - 11:45 Uhr
8 Wochen Vormittags
E-Learning
565 €
Herzogenbuscherstr. 12
54292 Trier
s.o.
max. 3 Teiln.

Dauer: mehr als 1 Monat bis 3 Monate

Mindestteilnehmer: 1

06.12.22 - 09.03.23
Di. und Do.
18:00 - 20:30 Uhr
3 Monate Abends
E-Learning
565 €
Herzogenbuscherstr. 12
54292 Trier
s.o.
max. 3 Teiln.

Dauer: mehr als 3 Monate bis 6 Monate

Mindestteilnehmer: 1

11.01.23 - 31.01.23
Di. und Mi.
08:30 - 11:45 Uhr
3 Wochen Vormittags
E-Learning
565 €
Herzogenbuscherstr. 12
54292 Trier
s.o.
max. 3 Teiln.

Dauer: mehr als 1 Woche bis 1 Monat

Mindestteilnehmer: 1

24.01.23 - 30.03.23
Di. und Do.
18:00 - 20:30 Uhr
9 Wochen Abends
E-Learning
565 €
Herzogenbuscherstr. 12
54292 Trier
s.o.
max. 3 Teiln.

Dauer: mehr als 1 Monat bis 3 Monate

Mindestteilnehmer: 1

01.02.23 - 22.02.23
Mi.
08:30 - 11:45 Uhr
3 Wochen Vormittags
E-Learning
565 €
Herzogenbuscherstr. 12
54292 Trier
s.o.
max. 3 Teiln.

Dauer: mehr als 1 Woche bis 1 Monat

Mindestteilnehmer: 1

16.03.23 - 30.05.23
Di. und Do.
18:00 - 20:30 Uhr
11 Wochen Abends
E-Learning
565 €
Herzogenbuscherstr. 12
54292 Trier
s.o.
max. 3 Teiln.

Dauer: mehr als 1 Monat bis 3 Monate

Mindestteilnehmer: 1

05.04.23 - 28.04.23
Mi. und Fr.
08:30 - 11:45 Uhr
3 Wochen Vormittags
E-Learning
565 €
Herzogenbuscherstr. 12
54292 Trier
s.o.
max. 3 Teiln.

Dauer: mehr als 1 Woche bis 1 Monat

Mindestteilnehmer: 1

12.04.23 - 26.06.23
Mo. und Mi.
18:00 - 20:30 Uhr
11 Wochen Abends
E-Learning
565 €
Herzogenbuscherstr. 12
54292 Trier
s.o.
max. 3 Teiln.

Dauer: mehr als 1 Monat bis 3 Monate

Mindestteilnehmer: 1

18.04.23 - 29.06.23
Di. und Do.
18:00 - 20:30 Uhr
10 Wochen Abends
E-Learning
s.o.
565 €
Herzogenbuscherstr. 12
54292 Trier
s.o.
max. 3 Teiln.

Dauer: mehr als 1 Monat bis 3 Monate

Mindestteilnehmer: 1

11.05.23 - 25.07.23
Di. und Do.
18:00 - 20:30 Uhr
11 Wochen Abends
E-Learning
s.o.
565 €
Herzogenbuscherstr. 12
54292 Trier
s.o.
max. 3 Teiln.

Dauer: mehr als 1 Monat bis 3 Monate

Mindestteilnehmer: 1

12.06.23 - 30.06.23
Mo. und Fr.
08:30 - 11:45 Uhr
3 Wochen Vormittags
E-Learning
565 €
Herzogenbuscherstr. 12
54292 Trier
s.o.
max. 3 Teiln.

Dauer: mehr als 1 Woche bis 1 Monat

Mindestteilnehmer: 1

13.06.23 - 24.08.23
Di. und Do.
18:00 - 20:30 Uhr
10 Wochen Abends
E-Learning
565 €
Herzogenbuscherstr. 12
54292 Trier
s.o.
max. 3 Teiln.

Dauer: mehr als 1 Monat bis 3 Monate

Mindestteilnehmer: 1

19.06.23 - 23.08.23
Mo. und Mi.
18:00 - 20:30 Uhr
9 Wochen Abends
E-Learning
s.o.
565 €
Herzogenbuscherstr. 12
54292 Trier
s.o.
max. 3 Teiln.

Dauer: mehr als 1 Monat bis 3 Monate

Mindestteilnehmer: 1

18.07.23 - 28.09.23
Di. und Do.
18:00 - 20:30 Uhr
10 Wochen Abends
E-Learning
s.o.
565 €
Herzogenbuscherstr. 12
54292 Trier
s.o.
max. 3 Teiln.

Dauer: mehr als 1 Monat bis 3 Monate

Mindestteilnehmer: 1

31.07.23 - 04.10.23
Mo. und Mi.
18:00 - 20:30 Uhr
9 Wochen Abends
E-Learning
s.o.
565 €
Herzogenbuscherstr. 12
54292 Trier
s.o.
max. 3 Teiln.

Dauer: mehr als 1 Monat bis 3 Monate

Mindestteilnehmer: 1

29 abgelaufene Durchführungen einblenden...

Anbieteradresse
IHK Trier, Bildungszentrum (Industrie- und Handelskammer)
Herzogenbuscher Str.12
54292 Trier-Nord/Castelforte
Tel: 0651/9777-790
Fax: 0651/9777-705
Kontakt: Bildungszentrum der IHK Trier, Mo.-Do.: 09:00 - 17:00 Uhr Fr.: 09:00 - 15:00 Uhr
www.weiterbildung.ihk-trier.de
biz@trier.ihk.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
Weiterbildungsberatung in Rheinland-Pfalz
Bitte wenden Sie sich an eine Beratungsstelle vor Ort!
... Adressen im InfoWeb Weiterbildung:
www.iwwb.de/beratung/sucherge..

Die Initiative „Nach vorne führen viele Wege“ wird unterstützt durch:

Sponsoren