Nach vorne führen viele Wege

Im Laufe eines Lebens stehen immer wieder wichtige persönliche Bildungsentscheidungen an. Häufig brauchen junge Menschen bei diesen Entscheidungen Rat und Unterstützung. Rheinland-Pfalz bietet ihnen mit einer leistungsfähigen und aufstiegsorientierten Bildungslandschaft vielfältige Chancen, die auf dieser Internetseite dargestellt werden.

Das schulische, berufliche und hochschulische Bildungssystem in Rheinland-Pfalz gleicht einem dichten Wegenetz. Es gibt viele Ziele, die man ansteuern kann. Erreichen kann man sie auf vielen Wegen. Die meisten Wege sind miteinander verbunden. Es gibt hier keine Sackgassen. Wer einmal auf dem Weg ist, kann die ursprünglich eingeschlagene Route noch verlassen. Man kann noch abbiegen, sich neue Ziele suchen oder das ursprüngliche Ziel auf anderen Wegen ansteuern. Der Vorteil eines solchen dichten Netzes ist, dass es nicht den einen Königsweg gibt, dem alle folgen müssen.

Die Partner des Ovalen Tisches für Ausbildung und Fachkräftesicherung haben es sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Bildungsmöglichkeiten darzustellen. Dazu dient diese Internetseite. Sie ist auch eine Hilfestellung für die Planung individueller Routen im Bildungssystem. Gute Reise!


Die Broschüre "Viele Wege" zum Download:

Broschüre auf arabisch (.pdf)
Broschüre auf deutsch (.pdf)
Broschüre auf englisch (.pdf)
Broschüre auf russisch (.pdf)
Broschüre auf türkisch (.pdf)

Erweitern | Drucken
bitte Suchwörter eingeben - z.B. Englisch, VHS, Bildungsurlaub, ...

« Zurück

Höhere Berufsfachschule

Axel (24)
Mein Berufsziel ist eine leitende Position im Pflegemanagement. Dafür habe ich bereits ein Bachelor-Studium abgeschlossen. Momentan mache ich eine Ausbildung zum Altenpfleger. Ich finde, diese Ausbildung ist sehr wichtig, da für eine leitende Tätigkeit dieser „Blick hinter die Kulissen“ eine wichtige Basis ist. Nach dem Berufsabschluss möchte ich noch einen Master-Studiengang besuchen.
Die höhere Berufsfachschule führt zu einer vollschulischen Berufsqualifikation und bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, zusätzlich die Fachhochschulreife zu erlangen. Sie wird in fünf Berufsgruppen angeboten. Mit einem halbjährigen Praktikum kann auch die Fachhochschulreife erworben werden. Der Besuch der höheren Berufsfachschule dauert 2 Jahre.

Die Initiative „Nach vorne führen viele Wege“ wird unterstützt durch:

Sponsoren