Nach vorne führen viele Wege

Im Laufe eines Lebens stehen immer wieder wichtige persönliche Bildungsentscheidungen an. Häufig brauchen junge Menschen bei diesen Entscheidungen Rat und Unterstützung. Rheinland-Pfalz bietet ihnen mit einer leistungsfähigen und aufstiegsorientierten Bildungslandschaft vielfältige Chancen, die auf dieser Internetseite dargestellt werden.

Das schulische, berufliche und hochschulische Bildungssystem in Rheinland-Pfalz gleicht einem dichten Wegenetz. Es gibt viele Ziele, die man ansteuern kann. Erreichen kann man sie auf vielen Wegen. Die meisten Wege sind miteinander verbunden. Es gibt hier keine Sackgassen. Wer einmal auf dem Weg ist, kann die ursprünglich eingeschlagene Route noch verlassen. Man kann noch abbiegen, sich neue Ziele suchen oder das ursprüngliche Ziel auf anderen Wegen ansteuern. Der Vorteil eines solchen dichten Netzes ist, dass es nicht den einen Königsweg gibt, dem alle folgen müssen.

Die Partner des Ovalen Tisches für Ausbildung und Fachkräftesicherung haben es sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Bildungsmöglichkeiten darzustellen. Dazu dient diese Internetseite. Sie ist auch eine Hilfestellung für die Planung individueller Routen im Bildungssystem. Gute Reise!


Erweitern | Drucken
bitte Suchwörter eingeben - z.B. Englisch, VHS, Bildungsurlaub, ...

« Zurück

Ausbildung der Ausbilder nach AEVO

Lehrgangsziel: Vorbereitung auf die IHK-Prüfung gemäss Ausbilder-Eignungsverordnung vom 21.01.2009

Abschluss: Fortbildungsprüfung vor einer Industrie- und Handelskammer (IHK) gemäss Ausbilder-Eignungsverordnung vom 21.01.2009

Teilnahmevoraussetzungen:
Berufsausbildung und Berufspraxis, Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC und dem Internet

Teilnahmevoraussetzungen zur Prüfung:
persönliche und fachliche Eignung gemäss §§ 28-30 des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) vom 23.03.2005 in der Fassung vom 05.02.2009

Lehrgangsinhalte:
Prüfung von Ausbildungsvoraussetzungen - Planung von Ausbildungsinhalten - Vorbereitung von Ausbildung - Kriterien bei der Einstellung von Auszubildenden - Durchführung der Ausbildung - Abschluss der Ausbildung

- Lehrgangsmaterial:

7 Lehrbriefe, Begleitheft, Fallstudien, Prüfungsimulationen, webbasierte Trainings

Lehrgang Zeitaufwand:

  • Gesamtdauer: 6 Monate, gesamt 232 Zeit-Std.
  • wöchentliche Bearbeitungszeit ca. 9 Zeit-Std.

Lehrmaterialien:

  • 7 Lehrbriefe, Begleitheft, Fallstudien, Prüfungsimulationen, webbasierte Trainings

Begleitender Unterricht: ein 3-tägiges Seminar (18 Stunden)

  • Nah-Unterricht: 18 Zeit-Std.

ZFU-Zulassungsnummer: 574910

Zertifikat: AdA-Schein (Ausbildung der Ausbilder, nach BBiG, AEVO vom 21.01.2009)
Unterrichtsart: Fernunterricht

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt laufend 6 Monate Fernunterricht 912 €
6 Raten zu 152.00 EUR - Nah-Kurskosten: 0.00 EUR - Prüfungskosten: 0.00 EUR - sonstige Kosten: 0.00 EUR
Fernunterricht

6 Monate

Anbieteradresse
Fernakademie für Erwachsenenbildung GmbH
Doberaner Weg 22
22143 Hamburg-Rahlstedt
Tel: +49 40 67780-78
Fax: +49 40 67570184
Mo-Fr: 8 - 20 Uhr
https://fernakademie-klett.de
kursinfo@fernakademie-klett.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
Weiterbildungsberatung in Rheinland-Pfalz
Bitte wenden Sie sich an eine Beratungsstelle vor Ort!
... Adressen im InfoWeb Weiterbildung:
www.iwwb.de/beratung/sucherge..

Die Initiative „Nach vorne führen viele Wege“ wird unterstützt durch:

Sponsoren