Nach vorne führen viele Wege

Im Laufe eines Lebens stehen immer wieder wichtige persönliche Bildungsentscheidungen an. Häufig brauchen junge Menschen bei diesen Entscheidungen Rat und Unterstützung. Rheinland-Pfalz bietet ihnen mit einer leistungsfähigen und aufstiegsorientierten Bildungslandschaft vielfältige Chancen, die auf dieser Internetseite dargestellt werden.

Das schulische, berufliche und hochschulische Bildungssystem in Rheinland-Pfalz gleicht einem dichten Wegenetz. Es gibt viele Ziele, die man ansteuern kann. Erreichen kann man sie auf vielen Wegen. Die meisten Wege sind miteinander verbunden. Es gibt hier keine Sackgassen. Wer einmal auf dem Weg ist, kann die ursprünglich eingeschlagene Route noch verlassen. Man kann noch abbiegen, sich neue Ziele suchen oder das ursprüngliche Ziel auf anderen Wegen ansteuern. Der Vorteil eines solchen dichten Netzes ist, dass es nicht den einen Königsweg gibt, dem alle folgen müssen.

Die Partner des Ovalen Tisches für Ausbildung und Fachkräftesicherung haben es sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Bildungsmöglichkeiten darzustellen. Dazu dient diese Internetseite. Sie ist auch eine Hilfestellung für die Planung individueller Routen im Bildungssystem. Gute Reise!


Erweitern | Drucken
bitte Suchw?rter eingeben - z.B. Englisch, VHS, Bildungsurlaub, ...

« Zurück

Integrationskurs 35 - Alpha - Modul 9

Integrationskurs 35 - Alpha - Modul 9
Den Alphabetisierungskurs können Migranten und Migrantinnen besuchen, die gemäß § 4 Abs.1 IntV teilnahmeberechtigt sind und bei denen der Besuch eines allgemeinen Integrationskurses oder eines anderen Integrationskurses für spezielle Zielgruppen auf Grund fehlender oder ungenügend vorhandener schriftsprachlicher Kompetenzen nicht sinnvoll ist.

Aufgabe des Alphabetisierungskurses ist es, die Teilnehmenden innerhalb von maximal 1260 Unterrichtseinheiten (UE) dem Ziel der funktionalen Alphabetisierung möglichst nah zu bringen und gleichzeitig Deutschkenntnisse zu vermitteln.

Sprachliches Ziel des Integrationskurses ist das Erreichen des Sprachniveaus
B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER).
Dies kann von primären Analphabeten sowie einem Großteil der funktionalen Analphabeten innerhalb der Förderdauer jedoch nicht erreicht werden.
Daher ist als sprachliches Ziel im Rahmen der individuellen Maximalförderung für den großen Teil der Lerner das Sprachniveau A2.2 realistisch.
Für einen kleineren Teil der Lerner, vorwiegend primäre Analphabeten, ist das Niveau A2.1 realistisch.
Ein Sprachniveau oberhalb von A2.2 kann von lerngewohnten, fortgeschrittenen Teilnehmenden durch Wechsel in einen allgemeinen oder anderen speziellen Integrationskurs erreicht werden.

Förderung: Die Kursgebühr beträgt pro Modul mit 100 Ustd. 390,00 Euro, für die Orientierungskurse mit 100 Ustd. sind 390,00 Euro zu bezahlen. Die Teilnahme kann für Zuwanderer durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert werden. Bei Vorlage eines Berechtigungsscheins reduziert sich die Teilnahmegebühr pro Kursabschnitt auf 195,00 Euro bzw. wird bei geringem Einkommen komplett durch das Bundesamt übernommen.
Kurstage: Montag-Donnerstag

Zielgruppe:
Migranten

Zertifikat: Leben in Deutschland (PrüfO 9.4.13, Teilprüfung für das "Zertifikat Integrationskurs")
Deutsch-Test für Zuwanderer A2·B1 (DTZ) (PrüfO 9.4.13, Teilprüfung für das "Zertifikat Integrationskurs")
Förderungsart: Integrationskurs (Kostenübernahme durch das BAMF)
Zielgruppe: Flüchtlinge (Teilnehmende)
Migranten/-innen (Teilnehmende)
Sonstiges Merkmal: Einstieg bis Kursende möglich (Terminoption)

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
04.05.21 - 07.06.21
Mo. und Di.
08:30 - 12:30 Uhr
5 Wochen Vormittags 390 €
pro Modul
Fridtjof-Nansen-Platz 3
55218 Ingelheim am Rhein
D
max. 16 Teiln.

WBZN-321

Referent/in: noch nicht bekannt

Treffen: 20

Weitere Infos vom Anbieter

Anbieteradresse
Volkshochschule im WBZ Ingelheim
Fridtjof-Nansen-Platz 3
55218 Ingelheim
Tel: 06132-7900310
Fax: 06132-79003-60
Kontakt: Heinz Peter Kissel, Mo-Do: 9:00-15:00 Fr: 9:00-12:00
www.vhs-Ingelheim.de
n.schreeb@wbz-ingelheim.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
Weiterbildungsberatung in Rheinland-Pfalz
Bitte wenden Sie sich an eine Beratungsstelle vor Ort!
... Adressen im InfoWeb Weiterbildung:
www.iwwb.de/beratung/sucherge..

Die Initiative „Nach vorne führen viele Wege“ wird unterstützt durch:

Sponsoren