Nach vorne führen viele Wege

Im Laufe eines Lebens stehen immer wieder wichtige persönliche Bildungsentscheidungen an. Häufig brauchen junge Menschen bei diesen Entscheidungen Rat und Unterstützung. Rheinland-Pfalz bietet ihnen mit einer leistungsfähigen und aufstiegsorientierten Bildungslandschaft vielfältige Chancen, die auf dieser Internetseite dargestellt werden.

Das schulische, berufliche und hochschulische Bildungssystem in Rheinland-Pfalz gleicht einem dichten Wegenetz. Es gibt viele Ziele, die man ansteuern kann. Erreichen kann man sie auf vielen Wegen. Die meisten Wege sind miteinander verbunden. Es gibt hier keine Sackgassen. Wer einmal auf dem Weg ist, kann die ursprünglich eingeschlagene Route noch verlassen. Man kann noch abbiegen, sich neue Ziele suchen oder das ursprüngliche Ziel auf anderen Wegen ansteuern. Der Vorteil eines solchen dichten Netzes ist, dass es nicht den einen Königsweg gibt, dem alle folgen müssen.

Die Partner des Ovalen Tisches für Ausbildung und Fachkräftesicherung haben es sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Bildungsmöglichkeiten darzustellen. Dazu dient diese Internetseite. Sie ist auch eine Hilfestellung für die Planung individueller Routen im Bildungssystem. Gute Reise!


Erweitern | Drucken
bitte Suchw?rter eingeben - z.B. Englisch, VHS, Bildungsurlaub, ...

« Zurück

MFT für die Praxis – Funktionales Mundprogramm (FMP) nach Petra Schuster

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Funktionales Mundprogramm (FMP®) nach Petra Schuster

mit Meike Otten, Logopädin B.Sc.

Inhalt

Diese Fortbildung richtet sich als Einführung an Therapeutinnen und Therapeuten ohne spezielles Vorwissen, die im Bereich der Mundfunktionstherapie neue Impulse bekommen möchten.

Das FMP® (Funktionales Mundprogramm) wurde für die Behandlung von Kindern und Jugendlichen entwickelt, die sowohl einen Sigmatismus als auch eine Mundfunktionsstörung vorweisen.

Der Schwerpunkt des Programms liegt dabei auf den Übungen zur Regulierung der Mundfunktionen.

Die sehr effektiven und ausschließlich auf den orofazialen Bereich ausgerichteten Übungen führen im Durchschnitt bereits in 10-20 Therapiestunden zum Erfolg.

Zu Beginn des Seminars erfolgt eine theoretische Einführung in das Thema Mundfunktionsstörungen, um dann das Vorgehen in der Diagnostik ausführlich besprechen und ausprobieren zu können. Im Anschluss wird das FMP® vorgestellt und alle Übungen werden gemeinsam durchgeführt.

Anhand verschiedener Fallbeispiele/ Videos werden die theoretischen Inhalte veranschaulicht.

Eigene Fallbeispiele der TeilnehmerInnen, z.B. als Videodatei auf einem USB-Stick, können je nach zeitlichem Rahmen gern eingebracht werden.

Lernziele

Die Teilnehmer(innen) kennen und können

– die für die Nahrungsaufnahme nötigen Bewegungsabläufe

– Wechselwirkungen im Bereich der Mundfunktionen

– Mundfunktionsstörungen anamnestisch und diagnostisch erfassen

– Gebissanomalien erkennen und einordnen

– detaillierte Therapieziele im Bereich der Mundfunktionen formulieren

– die Übungen des FMP® durchführen, anleiten und gezielt auswählen

Material

Bitte bringen Sie zu der Veranstaltung eine Taschenlampe/ Untersuchungslampe mit.

Materialkosten für das Myoset sind im Seminarpreis eingerechnet.

Referentin

Meike Otten

Meike Otten, Logopädin B.Sc., schloss ihre Ausbildung 2000 in Hamburg ab und arbeitete anschließend als Logopädin in einem interdisziplinären Team, bevor sie 2004 ihr Studium an der HAWK Hildesheim, Holzminden, Göttingen aufnahm.

Im Anschluss war sie als Angestellte in der Praxis von Petra Schuster tätig, der Autorin des Buches „Funktionales Mundprogramm (FMP®)“.

In dieser Zeit sammelte Frau Otten intensiv Erfahrungen mit diesem Konzept. Bis heute arbeitet sie als praktisch tätige Logopädin mit Kindern und Erwachsenen und führt parallel Seminare u.a. zu dem Thema „Mundfunktionstherapie“ durch.

Zielgruppe

Logopäd(inn)en, Sprachtherapeut(inn)en, klinische Linguisten, Ergotherapeut(inn)en, Heilpädagog(inn)en, angrenzende Berufe, Schüler(innen) der aufgeführten Berufsgruppen ab dem zweiten Ausbildungsjahr.

Termin

Samstag,             14. Mai 2022      09.30 – 16.45 Uhr

Kursgebühr:  180,- Euro  (inkl. Materialkosten für das Myoset).

8  Fortbildungspunkte

Im Preis enthalten: Tagungsgetränke, Kaffeepausen, kaltes Buffet, Skript

Unterrichtsart: Präsenzunterricht

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
14.05.22
Sa.
09:30 - 16:45 Uhr
1 Tag
(8 Std.)
Wochenende
Pr�senzunterricht
180 € IFF Saar-Pfalz, Schulstraße 2
66877 Ramstein-Miesenbach
max. 16 Teiln.

www.iffsaarpfalz.de

Anbieteradresse
IFF Saarpfalz - Institut für Fortbildung, Ramstein
Schulstr. 2
66877 Ramstein
Tel: 06371-4069639
Fax: 06371-9524556
Kontakt: Frau Lux
https://www.logodlz.de/iff-in..
info@iffsaarpfalz.de
Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
Weiterbildungsberatung in Rheinland-Pfalz
Bitte wenden Sie sich an eine Beratungsstelle vor Ort!
... Adressen im InfoWeb Weiterbildung:
www.iwwb.de/beratung/sucherge..

Die Initiative „Nach vorne führen viele Wege“ wird unterstützt durch:

Sponsoren