Nach vorne führen viele Wege

Im Laufe eines Lebens stehen immer wieder wichtige persönliche Bildungsentscheidungen an. Häufig brauchen junge Menschen bei diesen Entscheidungen Rat und Unterstützung. Rheinland-Pfalz bietet ihnen mit einer leistungsfähigen und aufstiegsorientierten Bildungslandschaft vielfältige Chancen, die auf dieser Internetseite dargestellt werden.

Das schulische, berufliche und hochschulische Bildungssystem in Rheinland-Pfalz gleicht einem dichten Wegenetz. Es gibt viele Ziele, die man ansteuern kann. Erreichen kann man sie auf vielen Wegen. Die meisten Wege sind miteinander verbunden. Es gibt hier keine Sackgassen. Wer einmal auf dem Weg ist, kann die ursprünglich eingeschlagene Route noch verlassen. Man kann noch abbiegen, sich neue Ziele suchen oder das ursprüngliche Ziel auf anderen Wegen ansteuern. Der Vorteil eines solchen dichten Netzes ist, dass es nicht den einen Königsweg gibt, dem alle folgen müssen.

Die Partner des Ovalen Tisches für Ausbildung und Fachkräftesicherung haben es sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Bildungsmöglichkeiten darzustellen. Dazu dient diese Internetseite. Sie ist auch eine Hilfestellung für die Planung individueller Routen im Bildungssystem. Gute Reise!


Die Broschüre "Viele Wege" zum Download:

Broschüre auf arabisch (.pdf)
Broschüre auf deutsch (.pdf)
Broschüre auf englisch (.pdf)
Broschüre auf russisch (.pdf)
Broschüre auf türkisch (.pdf)

Erweitern | Drucken
bitte Suchwörter eingeben - z.B. Englisch, VHS, Bildungsurlaub, ...

« Zurück

Uni Trier - Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung

Anbieter Logo
 
Zeige alle Angebote
 

Lebenslang lernen an der Universität Trier - dafür steht die Koordinierungsstelle für wissenschaftliche
Weiterbildung (KWW). Die zentrale Einrichtung der Hochschule berät und unterstützt Fächer
und Fachbereiche bei der Entwicklung und Durchführung von Weiterbildungsangeboten außerhalb
der grundständigen Studiengänge.

Die Angebote der berufsorientierten wissenschaftlichen Weiterbildung richten sich an Akademiker/
innen, die bereits im Beruf stehen, sowie andere beruflich Qualifizierte. Die Einzelveranstaltungen,
Zertifikatskurse oder kompletten Weiterbildungsstudiengänge können berufsbegleitend
belegt werden. Gemäß dem Forschungs- und Lehrprofil der Universität Trier liegen die inhaltlichen
Schwerpunkte dabei in den Bereichen Information und Kommunikation, Umwelt und Region, Gesundheit
und Soziales sowie Kultur und Gesellschaft.

Die KWW entwickelt auch eigene Allgemeine Bildungsangebote. Diese orientieren sich insbesondere
an den Bildungsinteressen älterer Erwachsener im Bereich der Human- und Geisteswissenschaften.
Die Analyse historischer Fakten und Zusammenhänge steht dabei gleichberechtigt
neben der Beschäftigung mit aktuellen Entwicklungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Die
Allgemeinen Bildungsangebote sind offen, das heißt, eine formale Hochschulzugangsberechtigung
(Abitur o.ä.) ist für eine Teilnahme nicht erforderlich.

Umfang, Dauer und Intensität aller Angebote werden auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden
zugeschnitten. Zudem legen wir Wert auf einen effizienten Mix von Wissensvermittlung und Wissenserarbeitung,
den systematischen Einbezug von Kompetenzen und Erfahrungen, die sinnvolle
Kombination unterschiedlicher Lernorte und eine breite Kooperation mit anderen Einrichtungen
und Organisationen der gesellschaftlichen Praxis.

Adresse: Uni Trier - Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung
Im Treff 23
54296 Trier
Telefon: 0651-2013229
Fax: 0651-2013963
Kontakt: Michael Hewera
EMail: hewera@uni-trier.de
Der Anbieter im Internet: http://www.weiterbildung.uni-trier.de
Anbieter-Nr.: 865301

Die Initiative „Nach vorne führen viele Wege“ wird unterstützt durch:

Sponsoren